Sizilien Ferienhaus >  Sizilien Info >  Städte auf Sizilien
            
 
 


 

Städte auf Sizilien

In dieser Rubrik stellen wir für Sie eine kurze Beschreibung zu einigen Städten auf Sizilien bereit. Wenn Sie Ihrerseits Informationen haben, dann würden wir uns freuen, wenn Sie unsere Texte um ihr Wissen ergänzen. Schreiben Sie uns dazu einfach eine Email.

Liste von Städten auf Sizilien:
Acireale:
Südöstlich vom Etna liegt die Hafenstadt Acireale und gehört zur Provinz Catania. Im Zentrum der Stadt befindet sich der Domplatz, welcher nach dem großen Erdbeben im 17 Jhd. im barocken Stil errichtet wurde.  mehr...

Adrano:
Adranno ist am Südwesthang des Etna auf einer Lavahochebene über dem Tal von Simeto gelegen. Adrano gehört zur Provinz Catania.  mehr...

Agira:
Agira liegt im Inneren der Insel und gehört zu der Provinz Enna. Die Wurzekn der Stadt reichen tief in die Geschichte zurück bis zu den Sikulern, welche hier eine Siedlung errichtet hatten.  mehr...

Alessandria della Rocca:
Alessandria della Rocca in Sizilien - Informationen zur Gemeinde, Einwohnerzahl, etc.  mehr...

Agrigento:
Agrigento ist eine Stadt an der Südwest-Küste der Insel. In der Antike unter dem Namen Akragas von den Griechen gegründet, wurde sie zu einem bedeutenden Zentrum der Insel.  mehr...

Álcamo:
Der Name Alcamo stammt von dem arabischen Wort „Manzil Alquama“, was übersetzt bedeutet: „Station der Früchte des Lotus“. Zur Zeit der Sarazenen gab es hier drei miteinander verbundene Befestigungen.  mehr...

Augusta:
Augusta liegt auf einer Halbinsel an der Ostküste, nördlich von Siracusa. Die gesamte Umgebung ist geprägt durch ein riesiges Industriegebiet, welches sich nördlich der Stadt an der Küste ausbreitet.  mehr...

Avola:
Avola lebt hauptsächlich von der Landwirtschaft, vor allem findet Mandel – und Weinanbau statt. Das Antike Avola wurde im Jahre 1693 komplett durch ein Erdbeben zerstört.  mehr...

Bagheria:
Bagheria liegt ca. 14 km östlich von Palermo, direkt am Meer, nahe des Berges Catalfano. Das Städtchen diente dem alten Adel in Palermo als Wohnort (17Jhd/18 Jhd)  mehr...

Brucoli:
Brucoli ist ein kleines Städtchen an der Ostküste, direkt am Meer gibt es hier viele Restaurants und Bars. Brucoli wird von jüngeren Italienern aus der Umgebung zum Feiern, Essen und Trinken aufgesucht, besonders am Wochenende.  mehr...

Caltagirone:
Caltagirone wird geprägt durch seine Terrakotta- und Keramikindustrie. Die Tradition der Keramikherstellung reicht tief in die Geschichte der Stadt.  mehr...

Caltanisetta:
Caltanistta ist die größte Stadt im Zentrum der Insel, der Entroterra. Die Stadt ist nahe des Salso Tals, valle di salso gelegen, welches sich für Ausflüge gut anbietet.  mehr...

Castelmola:
Castelmola ist ein kleines Städtchen, welches sich aus einer ehemaligen Festungsanlage entwickelt hat. Eine schmale Straße schlängelt sich von Taormina aus immer weiter den Berg hoch und am Ende dieser Straße befindet sich Castelmola.  mehr...

Castelvetrano:
Das Städtchen Castelvtrano hat über 30.000 Einwohner, welche größtenteils von der Landwirtschaft und dem Tourismus leben. Es liegt ca. 70 km südlich von Trapani.  mehr...

Capo d´Orlando:
Capo d´Orlando war ursprünglich ein kleines Fischerdorf. Mehr und mehr hat die Bedeutung des Tourismus jedoch zugenommen und mittlerweile ist das Städtchen ein beliebter Badeort.  mehr...

Catania:
Eine Stadt gelegen am Fuße eines aktiven Vulkans. Catania, gebaut aus der Lava des Etna ist eine lebendige Stadt und wer auf Sizilien war sollte es nicht versäumen einen Einkaufsbummel zu machen und hier einen Granita zu genießen.  mehr...

Cefalú:
Cefalú gehört wohl mit zu den beliebtesten Zielen auf Sizilien. Besonders das malerische Zentrum des kleinen Fischerdörfchens und sein schöner Strand machen Ceflú machen den Charme dieses kleinen Städtchens aus. Die Geschichte des Städtchens geht weit zurück bereits zu der Zeit der Phönizier  mehr...

Comiso:
Comiso liegt in der Provinz Ragusa und hat ca. 27000 Einwohner. Die Besiedlung Comisos geht weit zurück auf die Sikuler und in der Stadt sind sogar noch einige Überreste von dieser ersten Besiedlung erhalten geblieben. Zu sehen sind davon einige Nekropolen in der Umgebeung der Stadt.  mehr...

Corleone:
Corleone ist wohl ein Name den nahezu jeder aus den Filmen der Pate kennt. Corleone liegt im Landesinneren südlich von Palermo, ca. 11.000 Einwohner leben hier. Der Name Corleone geht zurück auf die Zeiten der arabischen Herrschaft auf Sizilien. Als Sehenswürdigkeiten im Ort wäre die Kirche, chiesa madre zu nennen.  mehr...

Enna:
Enna ist die Provvinzhauptstadt der gleichnamigen Region Enna. Hier leben ca. 20000 Menschen. Aufgrund der zentralen Lage wird Enna auch als Nabel Siziliens bezeichnet  mehr...

Erice:
Das kleine Städtchen Erice liegt in der Provinz Trapani nicht unweit der Provinzhauptstadt. Es liegt hoch über dem Meeresspiegel und ist ein kleines Juwel in dieser Ecke Siziliens, der Mittelalterliche Stadtkern ist absolut sehenswert und reich an Attraktionen. Im Frühjahr wenn das Städtchen ab und an in Wolken gehüllt ist, dann entsteht eine ganz wunderbar nebelige Atmosphäre.  mehr...

Gela:
Gela gehört mit zu der Provinz Caltanisetta und hat ca. 77000 Einwohner. Zur Zeit der Griechen hatte Gela eine große Bedeutung und galt als eine der wichtigsten Kolonien.  mehr...

Giardini Naxos:
Giardini ist einer der bekanntesten Badeorte auf Sizilien, sein feiner Sand und eine Vielzahl von Restaurants am Wasser machen ihn zu einem beliebten Ziel.  mehr...

Lentini:
Lentini gehört zur Provinz Siracusa und hat ca. 32000 Einwohner. Lentini geht ebenfalls auf die Besiedlung der Griechen zurück und wurde in der antiken Zeit Lentinoi genannt.  mehr...

Licata:
Licata gehört zur Provinz Agrigenti und hat 42000 Einwohner. Licata ist eine der stärker industrialisierten Städte Siziliens und hier sind Industrie und Handel angesiedelt.  mehr...

Lipari:
Lipari ist die Hauptstadt der gleichnamigen Insel Lipari, der größten der Äolischen Inseln. Die Stadt ist ganz malerisch in der einer Bucht gelegen, das Zentrum der Stadt bildet die ehemalige Altstadt, dieser auf einem Hügel gelegene Stadtteil wird von einem Festungswall umgeben.  mehr...

Marsala:
Marsala gehört zur Provinz Tràpani und hat ca. 80000 Einwohner. Gegründet wurde die Stadt von den Kathargern welche die Insel von der Westseite her betraten.  mehr...

Marzamemi:
Marzamemi ist ein kleines ehemaliges Fischerstädtchen im äußersten Süd-Osten Siziliens. Die schmalen Gassen haben einen malerischen verträumten Charme, besonders attraktiv sind auch die Strände in der direkten Umgebung von Marzamemi häufig ist das Wasser kristallklar und auch die Strände sind schön weiß.  mehr...

Mazara del Vallo:
Das Städtchen Mazara del Vallo liegt in der Provinz Trapani, direkt am Meer. Hier leben ca. 46000 Einwohner. Die Gründung der Stadt geht wahrscheinlich zurück auf die Phönizier.  mehr...

Messina:
Messina liegt an der nordöstlichen Spitze der Insel, von hier setzt man über auf das Festland Italiens.  mehr...

Motta Saint´Anastasia:
Motta Saint Anastasia ist eine kleine Stadt östlich von Catania. Sehenswert ist ein normannisches Kastell, welches etwas erhöht gelegen ist, so dass man von hier einen schönen Ausblick über das umliegende Land genießen kann.  mehr...

Noto:
Noto gilt auch als die sizilianische Barockstadt. Nachdem Noto von einem Erdbeben nahezu zerstört wurde, entstand hier eine der schönsten Barockstädte der Insel. Noto gehört auch zum Unesco Kulturerbe.  mehr...

Palermo:
Palermo ist die Hauptstadt Siziliens und mit 730000 Einwohnern größte Stadt der Insel. Palermo verfügt über einen eigenen Flughafen. Es liegt auf der Nordwestlichen Seite der Insel in einer Bucht und umgeben von zwei Vorgebirgen.  mehr...

Ragusa:
Ragusa ist Provinzhauptstadt der gleichnamigen Provinz. In Ragusa leben ca.66500 Einwohner. Ragusa teilt sich in eine Oberstadt (Ragusa Superiore) und eine weiter unten gelegenen Stadtteil Ragusa Ibla.  mehr...

San Vito lo Capo:
San Vito Lo Capo liegt im äußersten Nordwesten Siziliens, ein kleines attraktives Küstenstädtchen.  mehr...

Sciacca:
Sciacca ist eine kleines Städtchen, welches direkt am Meer gelegen ist. Es gehört zur Provinz Agrigent und es leben ca. 38500 Einwohner hier.  mehr...

Siracusa:
Siracusa (auf deutsch Syrakus) liegt an der Südostküste Siziliens und ist eine der schönsten Städte der Insel. Es gibt zahlreiche archäologische Ausgrabungsstätten und einen beeindruckenden historischen Stadtkern.  mehr...

Términe Imerse:
Términe Imerse ist eine kleine Stadt an der Tyrrhenischen Küste, sie liegt zwischen Cefalú und Palermo und hat ca. 26.500 Einwohner. Términe Imerese ist in eine Ober- und eine Unterstadt aufgeteilt. Wobei die für den Besucher interessanten Sehenswürdigkeiten alle in der Oberstadt zu finden sind.  mehr...

Taormina:
Hoch über dem ionischen Meer auf einer Felsenterasse thront Taormina, der wohl meistbesuchteste Ferienort Siziliens. Seit Jahrhunderten bezaubert Taormina Reisende aus aller Welt.  mehr...

Trapani:
Trapani ist Provinzhauptstadt und hat ca. 72 000 Einwohner. Von hier aus kann man die Fähren auf die Ägadischen Inseln übersetzen, diese fahren täglich.  mehr...

Sizilien back Sizilien Ferienhaus Startseite Sizilien top Sizilien  next
Erfahren Sie mehr über die Städte Siziliens, zum Beispiel über Catania, Palermo, Syrakus, Messina, Taormina und Agrigento.  mehr
Haben Sie Lust einige Texte über Sizilien, die Toskana oder Sardinien zu schreiben? Oder bestehende Texte zu übersetzen und dabei ein paar Euro zu verdienen? Dann klicken Sie hier und erfahren Sie mehr.  mehr
Erfahren Sie mehr über das Klima auf Sizilien. Wann ist die beste Reisezeit? Wie sind die durchscnittlichen Temperaturen? Wie ist das Wetter in den Osterferien auf Sizilien, den Sommerferien, den Herbstferien oder denWinterferien. Antworten finden Sie hier...  mehr
Hier finden Sie einige Infos zum Immbilienkauf auf Sizilien.  mehr